loading

Poste Italiane mit 1‘744 elektrischen Corsa-e auf dem Weg zur emissionsfreien Flotte

 

Schlieren.  Die Italienische Post hat 1‘744 batterie-elektrischen Opel Corsa-e bestellt. Der Post- und Logistikbetreiber mit Sitz in Rom will seine CO2-Emissionen beträchtlich senken – dazu soll die Flotte mit emissionsfreien Fahrzeugen entscheidend beitragen. Der vollelektrische Opel Corsa-e hat eine öffentliche Ausschreibung gewonnen, an der auch andere führende Automobilhersteller teilgenommen haben. Noch in diesem Jahr rollen die ersten der bestellten Opel-Stromer zur Poste Italiane.

Der Opel Corsa-e ist für den täglichen Lieferdienst der Post das ideale Einsatzfahrzeug: kompakt, wendig und mit einer Reichweite von bis zu 337 Kilometern gemäss WLTP1 uneingeschränkt alltagstauglich. Innerhalb von 30 Minuten können per Schnellladung an einer 100 kW-Gleichstrom-Säule die 50 kWh-Batterien zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Doch egal ob High-Speed-Charging, Wall Box oder Kabellösung für die Haushaltssteckdose – der flotte Opel-Stromer ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und überzeugt zudem mit einer 8-Jahres-Garantie (respektive 160‘000 Kilometer) für die Batterie.

Der Opel Corsa-e ist der Gewinner des „Goldenen Lenkrads 2020“ und bietet auf Wunsch Technologien, die Kunden sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennen. Ein echtes Highlight ist das adaptive blendfreie IntelliLux LED® Matrix Licht, das Opel erstmals im Kleinwagensegment anbietet. Hinzu kommen zahlreiche moderne Assistenzsysteme. Der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fussgängererkennung ist im Bereich zwischen fünf und 85 km/h aktiv und besonders im dichten Stadtverkehr ein grosses Sicherheitsplus. Der automatische Geschwindigkeits-Assistent behält den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug bei, bremst bei Bedarf im Stop & Go-Verkehr bis zum Stillstand ab und fährt anschliessend wieder an. Der aktive Spurhalte-Assistent beugt durch sanfte Gegenlenkbewegungen nicht nur einem unbeabsichtigten Fahrbahnwechsel vor, sondern hält das Auto mittig in der Spur. Und der Tote-Winkel-Warner, die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera sowie unterschiedliche Einparkhilfen erleichtern das Rangieren gerade in der City.

 


[1] Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

Nach Oben